Ricoh

Die Ricoh Company Ltd startete ihren Geschäftsbetrieb am 6. Februar 1936 in Japan als Hersteller von positiv lichtempfindlichen Papier.

Von diesem Zeitpunkt ab wuchs Ricoh zu einem berühmten Unternehmen mit weltweit über 100.000 Angestellten und Niederlassungen in mehr als 200 Länder.

Heute ist Ricoh weithin bekannt als Hersteller von professionellen Büroautomatisierungsgeräten wie Kopierer, Fax-Maschinen oder Scanner. Daneben unterhält Ricoh viele andere Bereiche mit Produkten wie Digitalkameras, Thermopapier und Halbleiter. Vor Kurzem wurde die Marke Pentax akquiriert und gehört nun zu Ricohs Digitalkamera-Portfolio.Foto10_mit Schrift.png

Etwa im Jahr 1981 eröffnete Ricoh seine eigene Wafer-Herstellung in Yashiro, um damit die Produktion von Halbleiter-Bausteinen zu beginnen. Die Abteilung wurde zunächst primär zur Deckung des eigenen Bedarfes an Bildverarbeitungsprozessoren gegründet, inzwischen verkauft sie aber Bausteine in den allgemeinen Elektronik-Markt. 

Ricohs Halbleiter-Bausteine werden durchgehend in CMOS-Technologie gefertigt, die Schlüsseleigenschaften dieser ICs sind hohe Qualität, niedrige Stromaufnahme und geringe Bauteilgröße. Damit eignen sie sich besonders für den Einsatz in batteriebetriebenen Geräten wie etwa Smart-Phones, Tablet-PCs etc.

Im Juli 2013 erhielt Ricoh die ISO/TS19646-Zertifizierung als wesentliche Voraussetzung für die Belieferung des Automobilelektronik-Marktes. Gleichzeitig stellte das Unternehmen ein Portfolio an Power-Management-ICs vor, das gemäß den Qualitätsstandards der Automobilindustrie spezifiziert wurde.

Ricoh adressiert Industrien aus den Bereichen tragbarer Geräte, der Unterhaltungselektronik, der Büroautomatisierung, Hersteller von PCs und Notebooks sowie Smartphones und Tablet-PCs und schließlich die Automobilelektronik-Industrie und vergrößert seinen Marktanteil durch kontinuierliche Entwicklung neuer Produkte und Verbreiterung seines Angebotes.

Produkte

  • Diskrete Power-Management-ICs  (LDO-Regler, Überwachung, DC/DC-Konverter, USB-Protection, Lastschalter)
  • Single-Chip PMUs (als Companion-Chip für Anwendungsprozessoren)
  • Echtzeit-Uhren-ICs (RTCs)
  • Batteriemanagement-ICs (Li-Ion Batterieschutz, Kapazitätsanzeige und Aufladung)
  • Bildprozessoren (nur für Ricoh-eigenen Gebrauch)

Weitere Informationen unter: